Spendenziel erreicht

Spendenziel erreicht - wie geht's weiter?

Liebe Spender/innen,

mit Juli diesen Jahres ist die Spendensammlung zur Erhaltung des 1er-Sesselliftes auf den Polster erfolgreich zu Ende gegangen. Das Spendenziel von 750.000 Euro wurde erreicht.

Zwischenzeitig wurde das Verfahren über die Verlängerung der Konzession des 1er-Sesseliliftes abgeführt. In einem mehrstündigen Verfahren wurden alle relevanten Themengebiete abgehandelt. Im Großen und Ganzen hat es keine Überraschungen gegeben. Die Konzession wird für 20 Jahre erteilt werden. Es sind allerdings einige Auflagen zu erfüllen. beispielsweise die Lawinenverbauung unterhalb des Polstergipfels, hier wurde ein Nachbesserungsbedarf festgestellt.

Nach Einholung von Anboten hinsichtlich der erteilten Auflagen wird die Höhe der voraussichtlichen Gesamtkosten feststehen. Dies wird noch ein wenig Zeit in Anspruch nehmen.

Das Land Steiermark hat wieder die Übernahme dieser zusätzlichen Kosten zur Hälfte zugesagt. Hinsichtlich dieser zusätzlichen Kosten gibt es darüber hinaus Gespräche mit betroffenen Unternehmen und Umlandgemeinden. Bis 1.3. 2018 hat die Firma Bartholet eine Preisgarantie hinsichtlich der seilbahntechnischen Arbeiten abgegeben.

Im Rahmen der Spendenaktion wurden auch „Dankeschöns“ zugesagt. Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir die zugesagten Dankeschöns noch nicht überreicht haben. Im Vordergrund stand bis zuletzt das Konzessionsverlängerungsverfahren. Nun gilt es sich mit den Auflagen der Behörde auseinanderzusetzen. Erst wenn der besagte Auftrag zur Revitalisierung des 1er-Sesseliliftes erteilt ist, ist die Wiederinbetriebnahme des 1er-Sesselliftes fix. Und dann ist die Zeit für die Dankeschöns gekommen.

Auch im Winter ein Vergnügen - die Fahrt auf dem Polsterlift